„Sei selbst die Veränderung, die du dir wünscht für dieses Leben.“ (Mahatma Gandhi)
„Nichts ändert sich, bis man sich selbst ändert. Und plötzlich ändert sich alles.“ (Autor unbekannt)

Mein Angebot

Mein Angebot richtet sich vorwiegend an Erwachsene und Jugendliche. Das Setting (Einzel-,Paar- oder Familientherapie) wird je nach individuellen Anliegen gemeinsam mit Ihnen entschieden. Ich werde auch regelmäßige Gruppentherapien anbieten.

In Ausnahmen werde ich auch Kinder psychotherapeutisch begleiten, dies werde ich aber nach einer genauen Anamnese und einem ausführlichen Kennenlernen mit den Familien entscheiden.

Verschwiegenheit

Ich bin über alle mir anvertrauten Themen verpflichtet eine absolute Verschwiegenheit einzuhalten. Dies betrifft unter anderem auch ihren Ehepartner, Familienangehörige, staatliche Einrichtungen und andere Sozialeinrichtungen etc. Die Verschwiegenheitspflicht ist somit uneingeschränkt gegenüber jedweder Person.

Rahmenbedingungen

Der gesetzlich geregelte Kostenzuschuss ist leider aufgrund meines Status Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision nicht möglich. Ich kann Ihnen jedoch wesentlich günstigere Tarife anbieten, welche ich ihnen gerne beim Erstgespräch persönlich mitteile.

Eine Sitzung dauert 50 Minuten und findet üblicherweise einmal pro Woche statt.

Über mich

Psychotherapie Feldkirchen Kerstin Lettmüller

Ausbildung und  berufliche Erfahrung

  • 2002 Matura am Realgymnasium Traun
  • 2003-2005 Kolleg für Sozialpädagogik
  • 2005 Diplomprüfung
  • seit 2005 Sozialpädagogin in verschiedenen Tätigkeitsfeldern aber  vorwiegend im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe in der Einzel- und Familienbetreuung
  • laufende Weiterbildungen im sozialpädagogischen Tätigkeitsbereich
  • 2013-2014 Psychotherapeutisches Propädeutikum
  • 2014- dato Fachspezifikum für Personenzentrierte Psychotherapie beim ÖGWG
  • 2016 Erlangung des Status „Personenzentrierte Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“ und damit die Berechtigung zur eigenständigen psychotherapeutischen Tätigkeit

Privates: Meine kleine Familie besteht aus meinen Lebensgefährten, unseren gemeinsamen Sohn und unseren Hund.

Wissenswertes über meine Arbeit

Es gibt für eine Psychotherapie keine Altersbeschränkung. Wichtige Voraussetzung für eine Psychotherapie ist der Wunsch etwas zu verändern.

Wobei kann Psychotherapie hilfreich sein?

Psychotherapie ist sowohl für psychisch kranke Menschen als auch für Menschen ohne psychische Probleme, die sich in ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln wollen, hilfreich. Mögliche Anlässe können sein:

  • Angst, Panikattacken, Phobie
  • Depression, Burnout
  • Postnatale Depression (Depression nach der Geburt)
  • Trauer
  • Belastung, Stress
  • Manie
  • Soziale Isolation
  • Schizophrenie
  • Persönlichkeitsstörung
  • Zwang
  • Homosexuelle Orientierung
  • Geschlechtsidentitätsprobleme
  • Beratung der Angehörigen von psychisch kranken Menschen
  • Lebens- oder Sinnkrise
  • Zwischenmenschliche und Beziehungsprobleme
  • Selbsterfahrung (Persönlichkeitentwicklung)
  • Familienprobleme
  • Traumatische Erlebnisse
  • Süchte
  • Essstörungen
  • usw.

Bei Kindern/Jugendlichen:

  • Schulangst
  • Schulverweigerung
  • depressive Verstimmung
  • nicht organisch bedingte Bauchschmerzen etc.
  • Zwänge (Waschzwang)
  • destruktives Verhalten
  • soziale Auffälligkeiten
  • ADHS
  • Essstörungen
  • usw.
Was ist die Personenzentrierte Psychotherapie?

Die Personenzentrierte Psychotherapie wird auch Gesprächspsychotherapie genannt und bis vor kurzen wurde auch der Begriff klientenzentrierte Psychotherapie verwendet. Der Begründer der Personenzentrierten Psychotherapie ist Carl R. Rogers (1902- 1987).

Rogers war der Überzeugung, dass der Mensch in seinem tiefsten inneren Kern im Grunde positiv ist und dass er danach strebt sich auch in eine positive Richtung zu entwickeln. Durch gewisse Erfahrungen kommt es vor, dass dieses im Grunde positive Wachstum des Menschen eingeschränkt oder blockiert ist.

Die Therapeutenbeziehung hat dabei einen wichtigen Stellenwert. Diese soll von Wertschätzung, Respekt, Vertrauen und emphatischen Verstehen geprägt sein. Gemeinsam werden die Gefühle, die Erwartungen an andere Menschen, die Beziehungserfahrungen und Denkens- sowie Verhaltensmuster erforscht. Dadurch wird es dem Mensch möglich, sich selbst besser wahr zu nehmen, die eigenen Gefühle zu spüren und die eigenen Bedürfnisse kennen zu lernen und auch danach zu handeln. Es wird dem Menschen möglich, sich nicht nach Erwartungen anderer zu richten sondern den eigenen Weg zu finden, welcher für einem Selbst zu tiefst befriedigend scheint.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontaktieren Sie mich

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!